Gelebte Vereinskultur – das „Alt“Kanuten*innen Treffen im November 2019.

Eingetragen bei: Allgemein, Kanu | 0

Nach der diesjährigen Freimarktsregatta des Vereins Ende Oktober wurden die „Alt“-Kanuten*innen vom Vorstand zu einem gemütlichen Treffen am 15. November zu Kaffee und Kuchen ins Vereinsheim eingeladen. Weit über 2 Dutzend Mitglieder waren dieser Einladung gefolgt.
Mit der Abgabe der Fahrtenbücher Anfang Oktober und der Freimarktsregatta Ende Oktober endete für die Mehrheit der aktiven Mitglieder die Paddelsaison. Wenn auch noch im November und den weiteren Wintermonaten aktive Paddler auf der Ochtum zu Sichten sind,  stellte das Vereins Treffen im November einen gelungenen Anlass dar, sich untereinander über unsere Paddel – High Lights des Sommers innerhalb und außerhalb des Vereins auszutauschen.
Die Vorbereitung des Vorstandes mit „Bergen“ von warmen Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne und dem traditionellen Butterkuchen boten einen guten Rahmen für anregende Gespräche unter uns. Inspiriert zu lebhaften Erinnerungen wurden wir auch durch die Bilderserie, die von Michael mit einem Beamer auf eine gro0e Leinwand projeziert wurden.  Die Stimmung von Vereinsaktivitäten, wie das 24 h Paddeln oder die Freimarktsregatta, konnten wir mit den Bildern noch einmal Revue passieren lassen. Aber auch kulturelle Aktivitäten, wie der gemeinsame Besuch der eindrucksvollen Andersen Ausstellung im Sommer in der Kunsthalle, wurden als Ausdruck der gelebten Vereinskultur in den Bildern von Michael dokumentiert.

Der besondere empathische Charme dieses Vereins offenbarte sich auch den Neumitgliedern an diesem Vereinsnachmittag.

Kommentar verfassen