24h-Paddeln

Der Verein
Termine
Kanusport
Unsere Anlagen
Unser Revier
24h-Paddeln
Ergebnisse
Informationen
Freimarktsregatta
Anfahrtskizze
Neue Kilometrierung
Warturmer Haie
Motorkanu
Intern
Links


20.10.2017
Du bist hier: Kanusport / 24h-Paddeln / 

7. 24-Stunden-Paddeln auf der Ochtum

Hitzeschlacht bei 38 Grad auf dem Ochtumrundkurs

Zum 7. Mal wurde am 4. Und 5. Juli beim Wassersportverein Warturm e.V. auf der Ochtum 24 Stunden lang der Ochtumrundkurs gepaddelt. Bei sehr heißem Sommerwetter gingen am vergangenen Wochenende 77 Kanuten auf den 8,5 km langen Rundkurs auf der Ochtum und paddelten 386 Runden oder 3281 km. Diese Leistung entspricht fast der Länge des Rio Juruá in den Anden, der später in den Amazonas mündet.

Die Anzahl der Teilnehmer brach in diesem Jahr aufgrund des heißen Wetters und durch Veranstaltungen in der Bremer Innenstadt gegenüber dem 6. 24-Stunden-Paddeln (104 Teilnehmer, 400 Runden, 3400 km) etwas ein, die Leistung der 77 Paddler entgegen der Erwartungen des Veranstalters hingegen nicht. Die Warturmer hatten nicht damit gerechnet, dass mit weniger Teilnehmern und mit 38 Grad zum paddeln extremen Temperaturen das Ergebnis von 2013 fast erreicht wird. Es spricht für die gute Kondition und Vorbereitung der Spitzenfahrer und der guten Selbsteinschätzung derer, die rechtzeitig sagten: „Für heute ist es genug!“

Die beste Leistung in diesem Jahr zeigten erneut Anne und Thomas Meinzer von den Itzehoer Wasserwanderern in ihrem Zweierkajak. Sie fuhren fast ausschließlich Rundenzeiten von knapp über einer Stunde und erreichten 19 Runden, was einer gefahrenen Strecke von 161,5 km entspricht. Entgegen der Erwartungen des Veranstalters steigerten sie damit trotz des heißen Wetters ihre Leistung um eine Runde und kratzten am Rekord von 20 Runden aus dem Jahr 2011. Die Meinzers hatten aber in diesem Jahr harte Konkurrenz durch Marion Friebe vom SKC Essen-Steele. Sie meldete als Veranstaltungsneuling mit ihrem Abfahrtsboot kurzfristig nach und zog wie ein Uhrwerk 18mal (153 km) durch die Runde auf der Ochtum. Dahinter klaffte eine kleine Lücke von fünf Runden bevor Elsbeth Grummich-Erdmann vom Paddelklub Celle und Michael Grunwald vom Ottersberger Kanu Club mit 13 Runden oder 110,5 km folgten. Die schnellste Runde in diesem Jahr fuhren Jan Erdmann und Malte Neelen vom PK Celle. Nachdem sie ihrem Versuch angekündigt hatten, wurden sie handgestoppt und legten die Strecke in 46 Minuten und 52 Sekunden zurück und lagen damit nur knappe sieben Minuten über der bisher schnellsten Runde aus dem Jahr 2009.

Die jüngsten Teilnehmer waren die Brüder Lukas (6), Johann (4) und Oskar Henning (1 ½) von der Kanu- und Segelgilde Hildesheim, die mit ihren Eltern im Canadier zwei Runden fuhren, und Abby Hempfling (3) vom PK Celle die mit ihren Eltern sogar dreimal auf die Runde ging. Die älteste Teilnehmerin war Waltraud Loseke (76) vom Wassersportverein Warturm. Sie fuhr drei Runden und legte damit am Wochenende 25,5 km zurück. Den ältesten Teilnehmer stellte der Wassersportverein Frohe Fahrt aus Bremerhaven, Karl Wolters (75) paddelte 5 Runden (42,5 km).

Die Aktiven, Gäste und die Helfer aus dem Verein machten wieder eine schöne Veranstaltung möglich und so freuen sich alle auf das 8. 24-Stunden-Paddeln, das für den Juli 2017 geplant ist.


Freimarktsregatta auf der Ochtum

Ergebnis

2017 ...

8. 24h-Paddeln 2017

Informationen für 2017 hier.